Reiseinformationen

Visa Anforderungen

Für Staatsangehörige der EU und Islands, Norwegens und der Schweiz ist ein Visum für die Einreise nach Spanien nicht erforderlich. Sie benötigen nur einen Reisepass oder einen gültigen Personalausweis.

Staatsangehörige anderer Länder, einschließlich Australiens, Kanadas, Israels, Japans, Neuseelands und der USA, benötigen keine Visa für touristische Besuche von bis zu 90 Tagen.

Staatsangehörige aller anderen Länder wenden Sie sich bitte an die spanische Botschaft in Ihrem Land: Finden Sie eine spanische Botschaft in Ihrem Land

Geld und Trinkgeld

In Spanien ist die offizielle Währung seit 2002 der Euro (€). Gängige Kreditkarten wie Visa und Master Card und teilweise American Express werden in ganz Spanien akzeptiert. Sie können damit auch Geld von einem Geldautomaten abheben und in Restaurants, Geschäften und Hotels bezahlen.

Im Falle von Diebstählen oder Verlust Ihrer Karte rufen Sie bitte sofort Ihren Provider an, um ihn zu sperren:

• VisaCard: 900 991 124
• MasterCard: 900 971 231
• American Express: 902 375 637

In Spanien sind Restaurants gesetzlich verpflichtet, die Servicegebühren in ihren Preisen zu berücksichtigen, aber die meisten Menschen hinterlassen etwas Trinkgeld, wenn sie mit dem Service zufrieden sind. Normalerweise geben Sie auch Hotelportiers und Taxifahrer Trinkgeld.

Gesundheit und Sicherheit

In touristischen Orten können Taschendiebstahl lästig sein. Bitte beachten Sie Ihre Habseligkeiten an touristischen Sehenswürdigkeiten, in der U-Bahn und in überfüllten Bereichen.

Wenn Sie einen Versuch sehen, schaffen Sie einfach Aufmerksamkeit durch Geschrei. In diesem Fall lassen die Taschendiebe normalerweise einfach die Dinge fallen und verschwinden.

Der Verkehr in Spanien ist im Vergleich zu anderen europäischen Ländern hektischer, man muss also auf die Straßen achten. Das gilt besonders für Ampeln: Wenn das grüne Licht für Fußgänger anfängt zu blinken, dann gehen Sie sofort von der Straße, da Autos und Motorräder innerhalb weniger Sekunden starten.

Im Notfall rufen Sie bitte die EU-Notrufnummer 112 an.

Wenn Sie krank werden, sollten Sie an der Hotelrezeption nach dem nächsten medizinischen Zentrum fragen. Als EU-Bürger können Sie Ihre Europäische Krankenversicherungskarte kostenlos in Anspruch nehmen. Besucher aus anderen Ländern sollten eine Reiseversicherung haben, ansonsten müssen Sie möglicherweise vor Ort bezahlen. Es gibt auch viele Apotheken, die Sie besuchen können, wenn Sie kleinere Schmerzen haben. Einige von ihnen sind sieben Tage die Woche rund um die Uhr geöffnet.

Geschäftszeiten und Feiertage

Banken sind normalerweise von Montag bis Freitag von 08.30 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet. Sie können dort auch Geld wechseln. Die Öffnungszeiten für Museen variieren erheblich zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr.

Geschäfte außerhalb der touristischen Zentren sind von 09.00 bis 14.00 Uhr geöffnet. Dann schließen sie für die sogenannte “Siesta” und öffnen wieder um 16.00 – 17.00 Uhr bis 20.00 – 21.00 Uhr.

In den touristischen Orten und an den großen Einkaufsstraßen in den Städten schließen die Geschäfte nicht mehr zur Siesta. Sie sind den ganzen Tag von Montag bis Samstag geöffnet. Einige haben auch sonntags oder an Feiertagen geöffnet. Im August sind viele Geschäfte und Restaurants den ganzen Monat über geschlossen.

Die Spanier haben andere Essenszeiten als die meisten anderen Europäer, weil sie später essen. Normalerweise gibt es ein leichtes Frühstück zwischen 09.00 und 11.00 Uhr und Mittagessen zwischen 14.00 und 15.00 Uhr. So ist das Abendessen wesentlich später zwischen 21.00 und 22.00 Uhr und in vielen Restaurants schließt die Küche nicht vor Mitternacht.

Wenn Sie Postkarten verschicken möchten, informieren Sie sich bitte bei den Correos über die Öffnungszeiten. Correos ist die nationale Post in Spanien, wo Sie Postkarten, Briefe und Dokumente versenden können. Sie können “sellos” (Briefmarken) in den meisten Tabakläden kaufen und eine Postkarte bis 20 g kostet 0,75 € von Spanien in andere europäische Länder und 0,90 € in den Rest der Welt.

Spanien hat öffentliche und religiöse Feiertage. Einige von ihnen werden landesweit und andere nur in bestimmten Regionen gefeiert:

01. Januar: Neujahr
06. Januar: Tag der Heiligen Drei Könige
März-April: Karfreitag und Ostersonntag
01. Mai: Tag der Arbeit
August: Mariä Himmelfahrt
12. Oktober: Spanischer Nationaltag
01. November: Allerheiligen
06. Dezember: Tag der Verfassung
08. Dezember: Mariä Empfängnis
25. Dezember: Weihnachten