Barceloneta

Barceloneta

Barceloneta ist ein altes Fischerviertel, das in der Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut wurde. Damals mussten die alten Fischerhäuser in El Born der Zitadelle von König Philipp V. weichen.

Barc

Der Architekt Juan Martin Cermeno entwarf Barceloneta in einem Raster mit engen Gassen und Häusern. Heute erfreut sich das Viertel aufgrund seiner hervorragenden Lage zwischen dem Strand und Barcelonas Stadtzentrum immer größerer Beliebtheit. Somit besteht eine starke Nachfrage nach modernisiertem Wohnraum, was zu steigenden Mieten und einer Gentrifizierung von Barceloneta führt.

Heute gehen die Fischer von Barceloneta mit ihrer 70 Schiffe starken Flotte aus dem benachbarten Port Vell ins Meer. Der Charme der alten Zeiten ist noch immer in den kleinen Fischrestaurants zu spüren, die in den engen Gassen Barcelonetas versteckt sind.

Die Gründe für die meisten Touristen, Barceloneta zu besuchen, sind die zahlreichen kleinen Restaurants entlang der Hafenpromenade von Passeig Joan de Borbo und natürlich Barceloneta Beach.

Für die Olympischen Spiele 1992 mussten verlassene Lagerhäuser der Strandpromenade von Barceloneta Platz machen, die sich heute von Port Vell bis Port Olimpic erstreckt. Lassen Sie sich während Ihres Strandspaziergangs von einem kühlen Bier oder Mojito in einem der Chiringuitos erfrischen.

Diese kleinen Strandbars laden dazu ein, Ihre Füße in den Sand zu stecken und das Sehen und Gesehenwerden am Strand und der Promenade von Barceloneta zu genießen.